Krone Crompima Erfahrungen / Probleme

24.06.2018 17:41
#1
avatar

Hey Forum ich starte hier mal den ersten Beitrag ;)

Ich fahre jetzt seit 2 Jahren mit einer Comprima V155XC in Silage, Heu und Stroh. Die Presse hat den 26 Messer Rotor, Tandemachse und den kleinen Computer.. Baujahr ist 2009 und sie hat mittlerweile über 20.000 Ballen aufm Zähler.

Die Ballen sind top geschnitten und sehr fest und stabil aber ich habe auch die ein oder anderen Probleme mit ihr, die ich mit der VarioPack davor nicht hatte. Zum Beispiel: Messern brechen häufig und die neuen Messern sind grundsätzlich schlechter als die alten bezüglich abbrechen und verbiegen. Außerdem habe ich oft Netzfäden im Ballen und die Presse zieht das Netz manchmal nur sehr wiederwillig..

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Ding gemacht? :)

LG aus Kärnten


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2018 18:22
avatar  SL120
#2
avatar
Admin

Zitat von steyr9094 im Beitrag #1
Hey Forum ich starte hier mal den ersten Beitrag ;)

Ich fahre jetzt seit 2 Jahren mit einer Comprima V155XC in Silage, Heu und Stroh. Die Presse hat den 26 Messer Rotor, Tandemachse und den kleinen Computer.. Baujahr ist 2009 und sie hat mittlerweile über 20.000 Ballen aufm Zähler.

Die Ballen sind top geschnitten und sehr fest und stabil aber ich habe auch die ein oder anderen Probleme mit ihr, die ich mit der VarioPack davor nicht hatte. Zum Beispiel: Messern brechen häufig und die neuen Messern sind grundsätzlich schlechter als die alten bezüglich abbrechen und verbiegen. Außerdem habe ich oft Netzfäden im Ballen und die Presse zieht das Netz manchmal nur sehr wiederwillig.. 

Was habt ihr für Erfahrungen mit dem Ding gemacht? :)
LG aus Kärnten


Hallo Alex

Erstmal Herzlich Willkommen im Forum.

Schön da du den Weg zu uns gefunden hast und gleich mit einem "Problem" hier startest. Ich hoffe, das der ein oder andere User/Gast hier seine Erfahrungen bezügl. seiner Presse mit uns teilt. Dafür ist das Forum gedacht. Ich bin mir auch sicher, das ggf. jemand von der Fa. Krone hier mitliest

Um auf dein Problem zurückzukommen (habe ich in deinem Zitat mal entsprechende markiert).... Von welchem Hersteller beziehst du deine Messer ? Sind das original Messer die du über einen Händler beziehst ? Wenn ja, hast du beim Händler schon mal hinterfragt, wo der die Messer bezieht ?

Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, das die Messer als Ersatzteil schlechter sind, wie die Originalen in Erstausrüsterqualität.

Wenn das allerdings der Fall sein sollte, so sollte doch -so sehe ich das- ggf. eine Garantie greifen oder gibt es da keine Garantie auf Ersatzteile aus dem Hause Bernhard Krone.

Bin auf Meinungen anderer User/Gäste gespannt und würde mich freuen, wenn ihr entsprechende Erfahrungen hier teilt oder nicht teilt.

Gruß
Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
25.06.2018 16:07
#3
avatar

Danke für deine Antwort Alfred,


die Messer beziehe ich orginal von Krone über den regionalen Krone Händler, von dem ich auch die Presse gebraucht gekauft habe. Garantie oder derartiges gibt es leider nicht, obwohl zu 80€ die neuen Messer brechen und die alten halten. Diese sind auch unterschiedlich in der Form. Immerhin kostet ein Messer über 30€..


LG


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2018 19:35 (zuletzt bearbeitet: 01.09.2018 20:01)
#4
CO

Hallo an den noch kleinen KRONE Kreis....
Ich habe an meiner 180er ein paar kleine Änderungen vorgenommen..... vielleicht kann sich einer mal etwas abschauen und umsetzen ,oder verbessern.

noch kurz die Erklärung zu den Bildern.....
oben 1 Ist ein el.magnetisches Ventil stromlos offen, bestromt geschlossen.
hab ich in die Leitung für die Heckklappe gebaut,weil ich Pickup und Heckklappe mit einem
Kreuzsteuerhebel bediene,um versehentliches Öffnen zu vermeiden.

links 1 dürfte klar sein..... hab den originale Federbügel durch Kette ersetzt,ist einfacher und praktischer....
( im le Jahr war ein KDI von KRONE da,hats fotographiert...... des is ja gut.... heuer bekam ein
Kollege eine neue,da ists schon Serie.... )

Mitte Ein kleiner Werkzeugkasten für Kleinkram das an der Presse gebraucht wird.

Rechts Die Verriegelung der Klappen ohne Schlüssel öffnen und ein Handgriff.

links 2te Reihe selbsterklärend.... ;-))

mitte u. rechts eine Kammera unter der Verkleidung links ,um den Ballen zu sehen wie er die Kammer
verlässt...... im Bergigen nicht schlecht.
und die Kamera auf der Heckklappe um nach hinten zu sehen....

unten links und rechts ein Scheinwerfer um nachts beim einparken etwas Erleuchtung zu haben


so viel geschrieben....... wenn noch Fragen einfach melden.


mfg R.S


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2018 20:59
avatar  DX 3.90
#5
DX

Hallo
Danke für den Beitrag. Interessante Änderungen
Wie hast du das mit den Kameras gemacht ? Wie bekommst du das Bild auf den Monitor ? Per Funk oder per Kabel ? Was für einen Monitor und was für Kameras hast du verbaut ?
Wie bist du mit den LED´s zufrieden ? Gibt es da Störungen am Kamerabild, wenn die Scheinwerfer an sind ?

Gruß Alfred


 Antworten

 Beitrag melden
01.09.2018 22:48
#6
CO

Hallo .....
Das System ist von Axion über die Firma Ritec, jetzt Winkler gekauft.
Wollte eigendlich Funk ums mal schnell umzusetzen,aber der Verkäufer hat mir abgeraten...... wäre schlechterer Empfang und Bildqualität....also Kabel.
Bis jetzt alles Super klares Bild. Die erste Kamer ist von 2011,die zweite habe ich erst dieses Jahr angeschlossen.
Der Monitor ist glaube 8".....oder 10" ???

Die LED´s brauch ich wenig ......nur mal beim dunkeln in die Halle zu fahren damit man im Spiegel die Umrisse sieht,stören aber für den Moment nicht.

mfg aus der Sahara Unterfranken


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!